Krummhörn-Greetsiel

Krummhörn–Greetsiel: das ist das Fischer- und Künstlerdorf Greetsiel sowie 18 romantische Warfendörfer an der ostfriesischen Nordseeküste am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.


Wer nach Greetsiel kommt, ist gefangen vom zauberhaften Anblick eines Puppenstubenortes mit historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem über 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen, malerischen Gassen, vielfältigen Angeboten an Teestuben, Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie kulturellen Veranstaltungen und vielem mehr. Kein Wunder also, wenn immer wieder viele bekannte Filmproduktionen, wie z. B. der „Tatort“ oder Filme des ostfriesischen Komikers Otto Waalkes, die ganz besondere Atmosphäre Greetsiels und seiner Umgebung als einzigartige Filmkulisse nutzen.

Warfendörfer und berühmte Leuchttürme



Zu den charakteristischen Merkmalen dieses Landstriches zählen ebenso die idyllischen Warfendörfer. Viele von ihnen lagen ursprünglich – vor den ersten Deichbaumaßnahmen vor mehreren hundert Jahren – direkt am Meer. Als Schutzmaßnahme gegen Sturmfluten bauten die Menschen ihre Häuser auf aufgeworfene Erdhügel – den Warfen.

In den Dörfern findet man unter anderem historische Gulfhöfe und Kirchen mit einer sehr bedeutenden Orgellandschaft. Und es gibt gleich zwei berühmte Leuchttürme, den Pilsumer und den Campener Leuchtturm. All dies können Sie für sich entdecken – mit dem Fahrrad, als Inline-Skater oder auch als Wasserwanderer.

Ihr Ansprechpartner für Fragen rund um die Krummhörn:

Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel

Zur Hanauer Hooge 11, 26736 Krummhörn-Greetsiel

Tel: 0 49 26 - 91 88 0

Fax: 0 49 26 - 20 29
www.greetsiel.de

Email-Kontakt

Unterkunft buchen

BorkumKrummhörn-GreetsielSüdbrookmerlandEmdenAurichGroßefehnWiesmoorWiesmoorVergrößern